Kalenderblatt Februar

08.10.2015:

Früher Hornung genannt,

weil der Hirsch sein „Gehörn“ abwirft und beginnt, ein neues Geweih zu schieben.

Im Jahr 47 v. Christus erließ Julius Cäsar die bis heute gültige Kalenderreform. Er hat im Februar den Schalttag eingeführt, den es vorher nicht gab.

In der Zeit der Erzbischöfe entstanden mehrere für Pferde begehbare Brunnen, in denen sie getränkt und gewaschen wurden. Den bekanntesten davon findest man in der Nähe des Festspielhauses, kurz vor dem Sigmunds-Tor (= Neutor). 1693 errichtet, wurde die Pferdeschwemme bereits mehrfach restauriert und auch leicht verändert.

Die Bauernregel für Februar: Ist’s an Lichtmess (02.02.) hell und rein, wird’s ein langer Winter sein. Wenn es aber stürmt und schneit, ist der Frühling nicht mehr weit.

Lichtmess ist genau 40 Tage nach Weihnachten und wer seinen Christbaum nicht bis 6. Jänner abgeräumt hat, der kann die Dekoration bis längstens Lichtmess belassen. Der Name bezieht sich übrigens auf die Tatsache, dass seit Weihnachten exakt 1 Stunde mehr Tageslicht messbar ist.


Ich würde mich über Vorschläge zu gewünschten Blogartikeln, Rückmeldungen oder Likes sehr freuen!

2018-03-15T14:06:40+00:00